Geschichte

1951 Gründung der Firma Remo AG als Zylinderschleifwerk durch Max Münch Niederteufen

1959 Brand des Gebäudes Remo AG und Neubau des heutigen Gebäudes

1970 Erweiterung des Angebotes mit der Gelenkwellenabteilung, Aufmetallisierungen, Hydrauliken und Schweissen verschiedener Werkstoffe

1990 Übernahme der Remo AG durch Fritz Leirer und der Gebrüder Franz und Ruedi Frei

1993 Geschäftsleitung durch Franz Frei

2001 ISO Zertifizierung 9001 der Firma Remo AG

2003 Ruhestand des Aktionärs Ruedi Frei und Verkauf Aktien an Fritz Leirer

2004 Erfolgreiche Rezertifizierung 9001

2006 Eintritt 1. Mechapraktiker-Lehrling

2007 Erfolgreiche Rezertifizierung 9001

2009 Erfolgreicher Lehrabschluss Fabian Müller als Mechapraktiker

2010 Erfolgreiche Rezertifizierung 9001

2011 Erweiterung der Büroräumlichkeiten

2011 Eröffnung Fahrzeugelektrik Abteilung unter Leitung Alex Keel

2012 Franz Frei geht in den Ruhestand und übergibt Frau Daniela Leirer die Geschäftsleitung.

2012 Anschaffung neue CNC Fräsmaschine

2012 Erfolgreiche Teilnahme Wettbewerb des Kantons für familienfreundliche Betriebe "Plus Plus"

2013 Erfolgreiche Rezertifizierung ISO 9001

2013 Erfolgreiche Teilnahme Wettbewerb des Kantons für familienfreundliche Betriebe "Plus Plus"

2013 Anschaffung neue Auswuchtmaschine

2015 Eintritt 2. Produktionsmechaniker-Lehrling

2018 Anschaffung neue Ventilsitzschleifmaschine

2018 Eintritt 3. Produktionsmechaniker-Lehrling

Heute beschäftigt die Firma Remo AG insgesamt 9 Mitarbeiter und 2 Lehrlinge, welche stetig bestrebt sind, den Kunden qualifizierte Arbeiten zu liefern.

Remo AG im Jahre 1951Die Remo AG wurde im Jahr 1951 als Zylinderschleifwerk für Verbrennungsmotoren (Diesel und Benziner) gegründet.


Remo AG im Jahre 19511959 wurde das Betriebsgebäude durch einen Brand zerstört und durch einen Neubau, die heutige Remo AG ersetzt.


1970 erfuhr der Betrieb eine Erweiterung durch die Gelenkwellen-Abteilung und Hydraulik-Revisionen.

Einige Jahre später wuchsen weitere Standbeine in der Mechanik dazu. So gehören Drehen, Fräsen, Schweissen, Rundschleifen, Keilbahnstossen, Auswuchten, Honen, Sandstrahlen und Pressarbeiten zu unseren weiteren Fachgebieten.

Im Jahre 2012 wurde die Remo AG durch die Fahrzeugelektrik-Abteilung komplettiert. Hier werden hauptsächlich Oldtimer-Elektroteile revidiert.

Remo AG im Jahre 1951Ab dem August 2018 absolviert bei uns der dritte Produktionsmechaniker-Lehrling seine Ausbildung.


Ein flexibles, kleines und eingespieltes Team steht Ihnen gerne für weitere Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Geschäftsleitung     +41 71 335 70 23
+41 71 335 70 20
Gelenkwellen,
Hydraulik
Mechanik
  +41 71 335 70 26
Motoren   +41 71 335 70 25
Fahrzeugelektrik   +41 71 335 70 22
+41 71 335 70 25